Tag 11 der Ketose-Diät, Mittwoch, 18.09.2019

Das Frühstück bestand, wie jeden morgen aus einem Bulletproof Kaffee. Damit der Körper langsam mal an meine Fettreserven geht, habe ich statt 40 g Weidebutter nur 30 g genommen. Bei den 2 EL MCT-Öl* habe ich es erstmal belassen. Außerdem habe ich mal etwas Zimt hinzugegeben. Das füllte sich jedoch irgendwie scharf an und ich werde es demnächst ohne Zimt zubereiten.

Noch eine Information zu dem MCT-Öl von MeaVita*, das ich verwende. In den Rezesionen bei Amazon wird geschrieben, dass es eine feine Kokosnuss-Note hat. Dem ist meines Erachtens aber nicht so – es ist geschmacksneutral. Das steht auch so auf der Flasche.

Das Mittag war sehr spartanisch. Es gab einen Bulletproof Kaffee und 2 Wienerwürstechen mit Paprika- und Käsefüllung. Dann war ich satt. Der Hunger bzw. die Menge die man essen muss, um satt zu sein – wegen dem hohen Fettanteil – nimmt ab.

Abends gab es dann eine Pilz-Gemüse-Pfanne. Bestehend aus Paprika, Zwiebel, Champions und Kohlrabi. Alles mit Olivenöl angeschmort. Mit Soja-Soße und Sahne abgelöscht und eingekocht (Reduzierung). Mit Salz und Pfeffer und Paprika edelsüß abgeschmeckt. Der Salzkonsum ist etwas höher. Da ich viel trinke, wird viel Salz mit dem Urin ausgeschwemmt. Dem muss man engenwirken.

Die Messung meiner Ketose war heute morgen bei 1.0 – abends war ich bei 1.9 – genial!

Bewerte den Artikel.
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar verfassen